Vereinschronik

1873 - 1913

1914 - 1945

1946 - 1985

1986 - Heute

2007

CA11: Große Feier zum Elfjährigen bestehen von Cant'Allegro

2000

Chorreise nach Paris und gemeinsames Konzert mit Amalgam

1999

Beginn der Partnerschaft zwischen Cant'Allegro und dem Chor Amalgam aus Paris

1998

Die 'Einigkeit' feiert ihr 125jähriges Bestehen.

1997

Die neue Chorgruppe gibt sich den Namen 'Cant'Allegro' und bringt erneut einen Zuwachs aktiver Mitglieder. 'Konzertanz' - so war das Jahreskonzert im November überschrieben und bot eine neue Konzertform, bei der, begleitet durch eine Combo, auch Tanzeinlagen durch Solisten und Tanzmöglichkeiten für unser an Tischgruppen sitzendes Publikum eingebaut waren. - Außerdem: Teilnahme an einem Freundschaftssingen in Ober-Olm, Teilnahme von Cant'Allegro beim Domplatzsingen in Mainz und als 'Demonstrationschor' bei einer Chorleitertagung der Region V.

1996

Die 'Einigkeit' entschließt sich zur Gründung einer neuen Chorgruppe, um ihr musikalisches Angebot mit Jazz, Rock, Pop, Gospel, Swing und Schlagern zu erweitern. Nach Jahren des Mitgliederrückgangs verzeichnet der Verein daraufhin erstmals wieder einen Mitgliederzuwachs. Das Jahreskonzert mit dem Titel 'Zwischen den Stilen' steht im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums des Frauenchores. Auch der neue Chor, der sich zunächst 'S(w)inggruppe' nennt, tritt erstmals vor heimischem Publikum auf. Das Konzert, zum gewohnten Herbsttermin, bringt wieder ein volles Haus. - Ziel des diesjährigen Tagesausflugs ist Maria Laach. Außerdem: Erstmals Mitwirkung einer Gruppe des Vereins, die sich 'Goldkehlchen' nennt, am Rosenmontagszug in Mainz, Mitwirkung bei der Eröffnung des 'Kultursommers Rheinland-Pfalz' auf der Rathausplattform in Mainz, Mitwirkung einiger Chormitglieder bei der Einweihung der neuen Wilbrand-Orgel in der katholischen Kirche Weisenau, Mehrtagesfahrt des Frauenchores nach Bad Soden-Salmünster, Mitwirkung beim Chorkonzert des MGV 1876 Marienborn. Noch ein Jubiläum am Rande: 20 Jahre Weisenauer Kerb in der von den Vereinen neugestalteten Form und die 'Einigkeit' ist von Anbeginn dabei.

1995

Erstmals in der Geschichte des Vereins übernimmt eine Frau die Vereinsführung. In der Mitgliederversammlung im Januar wird Marianne Wollsiefer mit großer Mehrheit zur l. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Das Jahreskonzert findet im Mai statt. 'Bühne frei' ist der an- und vielversprechende Titel des Konzertes mit Opern-, Operetten- und Musicalmelodien für Chor und Solisten. Der Zuspruch blieb leider hinter den Erwartungen zurück! - Ziel des Jahresausflugs ist Rothenburg ob der Tauber. Bei der Gedenkstunde auf dem Weisenauer Friedhof für die Opfer des Bombenangriffs am 27. Februar 1945 wirkt der Gesamtchor mit. Der Mitgliederbestand beträgt zum Jahresende 221 Mitglieder.

1994

Wegen des großen Erfolges des vorjährigen Kirchenkonzertes wird dieses am l. Mai in der fertig restaurierten Peterskirche in Mainz mit der sehr klangvollen Orgel dieser Kirche wiederholt. Die Kirche ist auch dieses Mal wieder voll besetzt, trotz des weitaus größeren Platzangebotes. Der Erlös diente weiteren Renovierungsarbeiten dieser Kirche. Nach rund 2000 Arbeitsstunden, erbracht von 23 Vereinsmitgliedern, kann unser Vereinsheim in der Schillerschule am 17. November offiziell seiner Bestimmung übergeben werden! Zahlreiche geladene Gäste, darunter der Kulturdezernent der Stadt Mainz, Dr. Anton Maria Keim, der in Vertretung des Oberbürgermeisters auch die Festrede hält, sowie Ortsvorsteher und die beiden Ortsgeistlichen bilden einen würdigen Rahmen. Außerdem: Mitwirkung des Frauenchores bei der Veranstaltung 'Frauen singen' des Sängerkreises Mainz, Mitwirkung des Gesamtchores beim Festakt anlässlich der Verleihung des Kompositionspreises 1993 der Europäischen Chorverbände an unseren früheren Chorleiter Hilger Schallehn im Schloss Waldthausen, Mitwirkung bei der Gedenkfeier der vor 50 Jahren erfolgten Bombardierung von Weisenau, Mitwirkung beim Konzert des befreundeten MGV 1881 Gau-Algesheim, da dem neuen Konzertrhythmus entsprechend kein eigenes Jahreskonzert stattfindet.

1993

Ein Jubiläumsjahr -120 Jahre 'Einigkeit'! Seit dem Jubiläumsjahr 1983 ist die Mitgliederzahl auf 236 Mitglieder gesunken. Herausragende Ereignisse sind eine Matinee und das Chorkonzert, sowie die Sängerreise nach St. Johann im Ahmtal/Südtirol mit der erfolgreichen Mitgestaltung eines 'Sänger- und Musikantenabends' des Südtiroler Tourismusvereines und eines Gottesdienstes in der Pfarrkirche Brunneck. Die Planungen für ein eigenes Vereinsheim im ehemaligen Volksbad in der Schillerschule nehmen Gestalt an und erfordern eine außerordentliche Mitgliederversammlung, die den Planungen zustimmt. Noch im Laufe des Jahres beginnen die umfangreichen Umbauarbeiten. Das Jubiläumskonzert, wieder im Herbst, findet als geistliches Konzert in der gut besuchten katholischen Pfarrkirche statt. Der Reinerlös dient der Anschaffung einer neuen Orgel. Im Jubiläumsjahr nimmt der Gesamtchor auch beim 'Domplatzsingen' im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Mainz lebt auf seinen Plätzen' teil. Mit einer frohen Sängerrunde mit Schlachtfest und der Jahresschlussveranstaltung mit Weihnachtsliedersingen klingt ein ereignisreiches, ein echtes Jubiläumsjahr aus.

1992

Chorkonzert im Frühling! Mit anderthalbjährigem Konzertrhythmus und dem Wechsel zwischen Frühjahr und Herbst wollte der Vorstand neue Wege gehen. 'Lieder unserer Nachbarn' war der Titel dieses Konzertes, das unter Beteiligung einer portugiesischen Folkloregruppe bei Zuhörerschaft und Presse gute Resonanz fand. Der Saal war im Gegensatz zu den Vorjahren leider nicht voll besetzt! Ziel eines Tagesausflugs im September war der Vogelsberg. Auch Weisenau bekommt in diesem Jahr seinen Weihnachtsmarkt, den die 'Einigkeit' in Zusammenarbeit mit CCW und Ski- und Rodelclub veranstaltet. Der Chor nimmt am Kreisleistungssingen in Budenheim teil. Erste überlegungen und Planungen für ein eigenes Vereinsheim fanden statt.

1991

Der Frauenchor feiert sein 20 jähriges Jubiläum. Eine sonntägliche Matinee, unterstützt von Frauenchören befreundeter Vereine und dem eigenen Männerchor, bildet einen würdigen Rahmen der unter dem Titel 'Mein Mund der singet' stehenden Veranstaltung. Auf Grund dieses Jubiläums fand in diesem Jahr kein zusätzliches Jahreskonzert statt. Auf die 'Närrische Singstunde' musste wegen des Golfkrieges verzichtet werden. Ein Tagesausflug führte die Mitglieder ins Sauerland. Sein Jubiläumsjahr lässt der Frauenchor mit einer Mehrtagesfahrt nach Klein-Aspach ausklingen.

1990

Eine auch von Presse und Funk angekündigte 'Offene Singstunde' auf dem Großberg war zwar gut besucht, hatte aber nicht den erwünschten Erfolg, sollte sie doch die Zahl der aktiven und inaktiven Mitglieder erhöhen helfen. Ziel der diesjährigen Sängerreise war Berlin. Außerdem unternahm der Verein einen Tagesausflug nach Erfurt, Partnerstadt unserer Landeshauptstadt Mainz. Das Jahreskonzert fand unter Mitwirkung des Landes - Polizei - Musikkorps statt und wurde wieder zu einem vollen Erfolg.

1989

Unser Jahreskonzert hat laut Tagespresse ein kunterbuntes' Programm. 'Aus Spaß an der Freud' war der Titel und fand nicht nur bei der Presse Anerkennung. Ein Tagesausflug führte die Teilnehmer an die Mosel. Alf, Beilstein und vor allem Neef waren die Zielorte. Die 'Närrische Singstunde' zur Fastnachtszeit mausert sich und wird fester standteil der jährlichen Veranstaltungen. Der Besuch des befreundeten MGV Gau-Algesheim im Mai und der Gegenbesuch unseres Chores in Gau-Algesheim im Oktober dienen dem gegenseitigen Kennenlernen.

1988

Zwei Höhepunkte unterschiedlicher Art waren zu verzeichnen: In geselliger Hinsicht unsere vom Landessportbund zusammengestellte Sängerreise nach Paris und auf dem Gebiet des Chorgesangs unser Jahreskonzert 'Die launige Forelle', wiederum vor vollem Hause und mit sehr guter Hörerresonanz. Unseren Weinstand bei der Weisenauer Kerb konnten wir erstmals auf dem Parkdeck des endlich fertiggestellten Tanzplatzes aufschlagen. Erstmals fand eine 'Närrische Singstunde' statt , ein gelungener Versuch!

1987

Höhepunkt ist zweifellos, vor wiederum ausverkauftem Weisenauer Saal, das Jahreskonzert im Herbst mit Musical- und Evergreenmelodien. Der Verein ist mit seinem neuen Weinstand bei den 4. Rheinland-Pfalz-Tagen in Mainz vertreten.

1986

Neuer Chorleiter der 'Einigkeit' wird Uwe Schmidt.
Der Frauenchor besteht 15 Jahre und ist unverzichtbarer Teil des Chores, zumal Nachwuchsmangel fast ausschließlich den Männerchor betrifft. Ziel der diesjährigen Sängerreise ist Prag, die 'Goldene Stadt'. Der Chor wirkt mit bei der Einweihung des Parkdecks am Tanzplatz und nimmt erfolgreich bei einem Gesangswettstreit in Zornheim teil. Das Jahreskonzert unter dem Titel 'Lieder für alle und in allen Lagen' bescherte wieder ein volles Haus begeisterter Zuhörer.